Die Top-Verdiener im Filmgeschäft 2016

Diese Filmstars aus Hollywood und Bollywood verdienten 2016 das meiste Geld.

Hollywood
Die Top-Verdiener Hollywoods konnten sich 2016 über Einkommen von bis zu 64,5 Millionen US-Dollar freuen. © Dan Breckwoldt / Shutterstock.com

Welche Filmstars haben 2016 das meiste Geld verdient? Das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat einen Blick auf die Einkünfte der Top-Schauspieler aus Hollywood und Bollywood geworfen. Die Nummer Eins der Liste konnte sich über ein Jahreseinkommen von fast 65 Millionen US-Dollar freuen.

Dwayne Johnson
Dwayne Johnson bei der Premiere von »Moana« im November 2016. © Tinseltown / Shutterstock.com

#1 Dwayne Johnson

Jahreseinkommen: $64.5 M

Dwayne »The Rock« Johnson führt derzeit die Liste der am besten bezahlten Schauspieler der Welt an. Der frühere Wrestler konnte seine Einkünfte von 2015 mehr als verdoppeln: 64,5 Mio. US-Dollar verdiente er laut der Zeitschrift Forbes im Jahr 2016. Damit stieß er den Spitzenreiter vom Vorjahr Robert Downey Jr. vom Thron. Seine Millionen verdankt Johnson auch den Vorauszahlungen für »Central Intelligence«, »Fast and Furious 8« sowie den Film »Baywatch«, der an die bekannte Fernsehserie anknüpft.

Jackie Chan
Jackie Chan bei den Filmfestspielen 2008 in Cannes, Frankreich. © Denis Makarenko / Shutterstock.com

#2 Jackie Chan

Jahreseinkommen: $61 M

Jackie Chan, chinesischer Schauspieler, Regisseur, Produzent und Stuntman belegt Platz 2 der am besten bezahlten Schauspieler der Welt. Man kennt ihn aus zahllosen atemberaubenden Stunts, die ihn einige Male fast das Leben kosteten. Im florierenden Filmgeschäft Chinas behauptet Chan seine herausragende Rolle. Es heißt, dass ihm seine gute Beziehungen zur Regierung in Peking dabei von Nutzen sind. 2016 betrug sein Jahresverdienst 61 Mio. US-Dollar.

Matt Damon
Matt Damon zusammen mit Julia Stiles und Alicia Vikander bei der Premiere von »Jason Bourne« im Juli 2016 in London. © Twocoms / Shutterstock.com

#3 Matt Damon

Jahreseinkommen: $55 M

Mit einem Jahreseinkommen von 55 Mio. US-Dollar steht Matt Damon auf Platz 3 der am besten bezahlten Schauspieler der Welt. »Der Marsianer – Rettet Mark Watney« (Originaltitel: »The Martian«) aus dem Jahre 2015 spielte bei einem Budget von 108 Mio. mehr als 630 Mio. ein. Dem Hauptdarsteller Matt Damon fiel ein großer Teil des Kuchens zu.

Tom Cruise
Tom Cruise bei der Premiere von »Mission: Impossible - Rogue Nation« im Juli 2015 in New York. © Debby Wong / Shutterstock.com

#4 Tom Cruise

Jahreseinkommen: $53 M

Tom Cruise hat einen festen Platz unter den Top-Verdienern im Filmgeschäft. Mit seinem Jahreseinkommen von 53 Mio. US-Dollar belegte er 2016 Rang 4. Zuletzt war Cruise zu sehen in »Mission Impossible – Rogue Nation« (Filmstart 2015) und in der Fortsetzung »Jack Reacher – Kein Weg zurück« (Kinostart in Deutschland am 10. November 2016).

Johnny Depp
Johnny Depp bei der Premiere von »Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln«, Mai 2016. © Tinseltown / Shutterstock.com

#5 Johnny Depp

Jahreseinkommen: $48 M

Johnny Depp zählt seit 2008 zu den bestbezahlten Charakterdarstellern Hollywoods. 2016 geriet er wieder einmal in die Schlagzeilen, als seine Frau Amber Heard schwere Missbrauchsvorwürfe gegen ihn erhob. Die Ehe wurde im August geschieden. Depps Jahreseinkommen 2016 belief sich trotz der Scheidungsschlacht auf 48 Mio. US-Dollar.

Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence bei den 2016 AMD British Academy Britannia Awards 2016. © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

#6 Jennifer Lawrence

Jahreseinkommen: $46 M

Zum zweiten Mal in Folge ist Jennifer Lawrence die höchstbezahlte Schauspielerin der Welt. Mit. Den Großteil ihrer Einkünfte 46 Mio. US-Dollar verdankt sie dem Kassenschlager »Hunger Games« sowie Vorauszahlungen für ihre Rolle in »Passengers«, der am 5. Januar 2017 in Deutschland anlief.

Ben Affleck
Ben Affleck bei der Premiere von »The Accountant« in Hollywood im Oktober 2016. © Tinseltown / Shutterstock.com

#7 Ben Affleck

Jahreseinkommen: $43 M

Die mäßigen Kritiken konnten den Erfolg von »Batman vs. Superman: Dawn of Justice« nicht aufhalten: Weltweit spielte der Film mehr als 870 Mio. US-Dollar ein. Ben Affleck verdiente vor und hinter den Kulissen kräftig mit. Es war der finanziell einträglichste Film seiner Karriere. Afflecks Jahreseinkommen stieg dadurch 2016 auf 43 Mio. US-Dollar.

Vin Diesel
Schauspieler Vin Diesel bei den People's Choice Awards 2016. © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

#8 Vin Diesel

Jahreseinkommen: $35 M

Der Star mit der tiefen Stimme erhielt 2016 beachtliche Vorauszahlungen für seine Rolle in »Fast and Furious 8« sowie für die Fortsetzung von »Guardians of the Galaxy 2« (Kinostart in Deutschland am 27. April 2017). Mit einem Jahreseinkommen von 35 Mio. US-Dollar erscheint Vin Diesel zum dritten Mal auf der Forbes-Liste der Top-Verdiener in Hollywood.

Melissa McCarthy
Melissa McCarthy bei der CinemaCon 2016. © DFree / Shutterstock.com

#9 Melissa McCarthy

Jahreseinkommen: $33 M

Das frühere »Gilmore-Girl« Melissa McCarthy ist nach Jennifer Lawrence die zweite Frau unter den Top-Ten der bestverdienenden Stars der Filmbranche. 2016 erzielte McCarthy mit 33 Mio. US-Dollar das höchste Jahreseinkommen ihrer Karriere. Allein für ihre Rolle in »Ghostbusters« soll sie einen zweistelligen Millionenbetrag erhalten haben.

Shah Rukh Khan
Schauspieler Shah Rukh Khan bei der Premiere von »My Name Is Khan« während der Berlinale 2010. © Denis Makarenko / Shutterstock.com

#10 Shah Rukh Khan

Jahreseinkommen: $33 M

Indiens gigantisches Filmgeschäft wäre undenkbar ohne Shah Rukh Khan, Top-Verdiener in Bollywood. Der Schauspieler verdiente 2016 33 Mio. US-Dollar mit Filmen und Werbeverträgen für Marken, von denen man in Europa oder den USA noch nie gehört hat. Das Filmsystem in Bollywood wird von den Stars getragen, die in Indien omnipräsent sind.

Weiterlesen …

Nocturnal Animals

»Nocturnal Animals« erreicht erzählerisch ein hohes Niveau und bereits der Vorspann ist eine Attraktion. Dennoch wird es der Film am Ende sicher nicht allen Zuschauern recht machen. Hier ist Edzards Kurzkritik.

Schreibe einen Kommentar